Altes Rathaus
BEGINN  19.00 /19.45 Uhr Brucker Brettl

20.30 Uhr Zitterclub Frohsinn / 21.30/22.30/23.30 Uhr Bel Voce

ZITHERCLUB FROHSINN

BEL VOCE    Foto: InPixio


DREI AUF EINEN STREICH

THEATER, VOLKSMUSIK, GESANG

 

Im Alten Rathaus können sich Besucher auf einen Kessel Buntes freuen. Zum Auftakt gibt es Szenen aus dem Alltag mit dem BRUCKER BRETT´L. Die Theatergruppe zeigt, wie schnell Situationen eskalieren können, wenn man aneinander vorbeiredet. 

Liebe zu den Saiten: Der Pflege der bayerischen Heimat- und Hausmusik hat sich der ZITHERCLUB FROHSINN verschrieben. Der Verein gibt eine Kostprobe seines Könnens und spielt bekannte Walzer und Landler, aber auch eigene Stücke.

BEL VOCE sind eine Gruppe klassisch ausgebildeter Sängerinnen und Sänger. Sie alle sind Solisten und bilden keinen Chor. Das Repertoire ist breit gefächert und reicht von Oper, Operette über Musical, Oratorium bis zu Kunstlied und Chanson.

 

ALTES RATHAUS

Hauptstraße 4, 82256 Fürstenfeldbruck / Telefon 08141/281-0 / www.fuerstenfeldbruck.de

BAUERNHOFMUSEUM JEXHOF
BEGINN ab 19.00 Uhr

80ER-JAHRE KULTNACHT

DIE ULTIMATIVE DANCE PARTY

 

Der Jexhof feiert sein 35. Jubiläum mit der absolut maximal ultimativ besten Kult-80er-Dance-Pop-Rock-Disco-Sound-Party! Die 1980er-Jahre waren das dynamischste Jahrzehnt des 20. Jahrhunderts: die meisten Affären, die massivsten Proteste, Tschernobyl und der Mauerfall. Auch musikalisch hat es viel zu bieten:  Deutschrock – New Wave – Neue deutsche Welle – Dance – Pop – Rock – AOR – Metal – Crossover. Davon gibt’s das Allerbeste, das maximal beste DANCE PARTY-Programm. Und dies in gewohnt super akustischer Qualität, denn Jexhof-Disco-Kult-DJ BayouW.Are (»da Rudi vom Sound«) hält sich wie bisher weiterhin fern von MP3.

Die AUSSTELLUNG „Unter die Haut“ ist geöffnet. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

 

BAUERHOFMUSEUM JEXHOF

82296 Schöngeising / Telefon 08153-932 50 / www.jexhof.de

ENERGIEMUSEUM

BEGINN Führungen 19.00 / 20.00 / 22.00 Uhr


WASSERKRAFT HAUTNAH ERLEBEN
BLICK HINTER DIE KULISSEN
 

Das Wasserkraftwerk der ehemaligen Klosterökonomie Fürstenfeld ist eine Rarität aus den Anfangsjahren dieser Technik. Es wurde 1924 erbaut und 1977 von den Brucker Stadtwerken vom Wittelsbacher Ausgleichsfonds erworben. Bis heute ist es voll funktionsfähig, wird aber nur noch zugeschaltet, wenn es die Wassermenge der Amper erlaubt.

Für die Kulturnacht machen die Stadtwerke aber eine Ausnahme und gewähren einen einzigartigen Blick hinter die Kulissen. Die Maschinenhalle wird für Besucher geöffnet. Dabei kann man sich an historischer Stätte ein Bild davon machen, wie Strom erzeugt wird – sowohl am Modell als auch am großen Original.

Als Highlight gibt es Führungen mit Inbetriebnahme der TURBINE.

 

ENERGIEMUSEUM

Am Engelsberg 5 / 82256 Fürstenfeldbruck / Telefon 08141-401-251 / www.stadtwerke-ffb.de

KLOSTERKIRCHE FÜRSTENFELD
BEGINN Kirche geöffnet 19.00 – 24.00 Uhr

Konzert 19.30 / 20.30 / 21.30 Uhr 


FLÖTENTÖNE UND ORGELPFEIFEN

EIN BESONDERES KLANGERLEBNIS

 

Ein Duo, das harmoniert: Orgel und Flöte. Es musizieren Stefanie und Simon Probst. Zum Einsatz kommen neben diversen Flöten die Fux-Orgel von 1736 und die Marienorgel von 1948 im Chorgestühl. Zu hören sein werden Werke zahlreicher Komponisten angefangen von Steane, Mozart, Karg-Elert, van Eyck, Williams, Bach und Telemann über Guilmant, Hindemith, Muffat, Archer, Haydn und Puccini bis hin zu de Fesch.  

Simon Probst studierte Kirchen- und Volksmusik am Richard-Strauss-Konservatorium in München. Seit 2001 ist er Kirchenmusiker in St. Bernhard und seit 2017 Dekanatsmusikpfleger. Stefanie Probst ist Grundschullehrerin und hatte einen Lehrauftrag für Blockflöte an der Heinrich-Scherrer-Musikschule.

 

KLOSTERKIRCHE FÜRSTENFELD
82256 Fürstenfeldbruck / Telefon 08141-501 60 / www.fuerstenfelder-orgelkonzerte.de

KULTURWERKSTATT HAUS 10
BEGINN Musik 19.30 / 21.45 Uhr

Performance 20.45 Uhr / 23.00 Uhr


DREIERLEI BEI DEN KÜNSTLERN

PERFORANCE, MUSIK, AUSSTELLUNG

 

Ich liebe dich, so wie du mich: Diesen Satz schreibt Christoph Nicolaus immer wieder hinten auf alte, auf dem Flohmarkt gefundene Fotos. Diese werden von Rasha Ragab mit verbundenen Augen Besuchern als Geschenk dargeboten. Das Künstlerpaar toffaha agiert während seiner PERFORANCE in einem Zustand des Für-Sich-Seins.

Das DUO Sarah Moser (Cello) und Hani Song (Violine) spielt Werke von Kreisler, Kodály, Glière Paganini und Händel/Halvorsen. 

Die AUSSTELLUNG »Feedback – Die Architektur der Wahrnehmung im Dialog« zeigt Arbeiten von Volker Behrend Peters und Wladimir Schengelaja. Die Spannung zweier divergenter Bildsprachen mündet in ein Experiment ästhetischer Wahrnehmung.

Es gibt Getränke und Snacks.


KULTURWERKSTATT HAUS 10
Fürstenfeld 10b  / 82256 Fürstenfeldbruck / Telefon 08141-818 29 22 / www.kulturwerkstatthaus10.de

LANDRATSAMT FÜRSTENFELDBRUCK
BEGINN 19.30 / 20.30 / 21.30 / 22.30 Uhr

MITREISSENDE LEIDENSCHAFT

DAS TRIO BEHIND BLUE MOON 

 

Ein Zufall brachte die drei Musiker von BEHIND BLUE MOON, die alle im Landkreis Fürstenfeldbruck leben, zusammen. Seither hat sie die gemeinsame Leidenschaft zur Musik nicht mehr losgelassen. Mit ihrem Crossover aus Blues, Swing, Rock, Pop und einer Prise Jazz präsentiert das Ensemble mit Beba Ebner (Gesang), Dominik Platzdasch (Kontrabass) und Christoph Schütte (Gitarre) im Stundentakt eine bunte Palette ihrer Lieblingssongs, die auch das Publikum begeistern werden. Kulturnachtschwärmer können sich auf einen abwechslungsreichen Mix aus bekannten Stücken in neuen Arrangements und stimmungsvollen Eigenkompositionen, mal mitreißend, mal hinreißend, und immer voller Leidenschaft und guter Laune freuen.
LANDRATSAMT FÜRSTENFELDBRUCK


Münchner Str. 32 / 82256 Fürstenfeldbruck / 08141-519-0 / www.lra-ffb.de

LICHTSPIELHAUS FÜRSTENFELDBRUCK

BEGINN HFF-Kurzfilme 19.10 / 20.10 / 21.10 Uhr 

Live-Musik mit der COMBO 19.00 / 20.00 / 21.00 / 22.00 

Überraschungsfilm als Preview 22.15 Uhr 


ELDORADO NICHT NUR FÜR KINOFANS

KURZFILME & LIVE-MUSIK IM STUNDENTAKT

 

Das denkmalgeschützte Lichtspielhaus im Herzen der Stadt wurde originalgetreu restauriert und steht für echtes Kinoflair gepaart mit modernster Technik. 

In der Kulturnacht werden stündlich Blöcke mit je drei KURZFILMEN von Studierenden der Hochschule für Fernsehen und Film München gezeigt. Danach beantworten die jungen Filmemacher gerne Fragen. 

Als Leckerbissen gibt es Stummfilm-Beiträge mit Live-Musik der COMBO. Im Repertoire: Buster Keaton und Kurzfilme der frühesten Filmgeschichte von Alice Guy Blaché. 

Um 22.15 Uhr zeigt der Kinobetreiber einen ÜBERRASCHUNGSFILM als Preview. 

Die IG Lichtspielhaus serviert Snacks - weitgehend in Bioqualität, zubereitet nach Slow Food-Kriterien, und Getränke. 

 

LICHTSPIELHAUS FÜRSTENFELDBRUCK
Maisacher Straße 7 / 82256 Fürstenfeldbruck / Telefon 08141 / 366 60 18 / www.kino-ffb.de

MUSEUM FÜRSTENFELDBRUCK
BEGINN  20.00 / 21.00 / 22.30 Uhr Musik
 ab 23.00 Uhr Fade Out


GANZ IM ZEICHEN DER ROMANTIK

SCHUBERT-LIEDER & AUSSTELLUNG

 

Ganz im Zeichen der Romantik steht diesmal das Programm des Museums Fürstenfeldbruck. Die beiden jungen und bereits preisgekrönten Musiker – Bariton Jakob Schad und Gitarrist Pedro Aguiar – bieten eindrucksvoll eine »Zusammenfassung« des Liederzyklus‘ der „Winterreise“ von Franz Schubert an, die die Stimmungslagen der Romantik klanglich abbildet. 

Die AUSSTELLUNG »Der romantische Blick. Werke aus der Sammlung Maibaum Lübeck« zeigt diese Stimmungen eindrucksvoll mit Meisterwerken von Caspar David Friedrich, Johan Christian Dahl, Carl Gustav Carus und vielen anderen.

Furioses FADE OUT: Zum Ausklang spielen Musiker der Kulturnacht zu später Stunde im Museumsbereich.

Im MUSEUMSCAFÉ lockt ein kleiner Imbiss.

 

MUSEUM FÜRSTENFELDBRUCK
Fürstenfeld 6 / 82256 Fürstenfeldbruck / Telefon 08141-61 13 13 / www.museumffb.de

NEUE BÜHNE BRUCK
BEGINN 19.00 – 24.00 Uhr jede volle Stunde


LAUTER EINMALIGE GESCHICHTEN
BÜHNE FREI FÜR IN IMPRO VERITAS
 

Ein Abend voller einmaliger Geschichten: Wollen Sie die romantischte Szene aller Zeiten sehen, oder einen Krimi, in dem ein blutiger Staubsauger die Hauptrolle spielt? Aus den Vorgaben der Zuschauer entwickeln die Akteure der Gruppe IN IMPRO VERITAS mit viel Spontanität und Spielfreude in genau fünf Sekunden Geschichten, die es bis dahin noch nicht gegeben hat und auch so sicherlich nie wieder geben wird. Niemand weiß, was als Nächstes auf der Bühne passieren wird – auch die Darsteller nicht. Wie aus dem Nichts entstehen grandiose Dialoge und eine wunderbar schräge Situationskomik.

Zum Auftakt um 19.00 Uhr gibt der Impro-Nachwuchs vom Viscardi-Museum eine Kostprobe seines Könnens.

 

NEUE BÜHNE BRUCK
Fürstenfeld 11 / 82256 Fürstenfeldbruck / Telefon 08141-185 89 / www.buehne-bruck.de

SALZTURM IM STADTBAUHOF
BEGINN 19.15 / 20.35 / 22.15 / 23.35 Uhr


AUF EINER WELLENLÄNGE UNTERWEGS

POLY POLY FEAT. GUESTS FROM POLY RADIATION

 

Der eine ist Synth-Operator und pflegt eine leidenschaftliche Beziehung zu Retro-Synthesizern und den funky Klängen der 80er-Jahre.  Der andere ist Multi-Instrumentalist, dessen detail-geschmückte Produktionen zwischen Neo-Soul, Trip Hop und HipHop anzusiedeln sind. Zusammen sind Volt Age und Hans Hu$tle POLY POLY. Ihr Sound macht sich lieber auf die Suche nach etwas Neuem, als auf Altbewährtes zu setzen – eine frisch überdachte Herangehensweise an mo­derne, elektronische Funk-Musik. Mit Vocoder, Synthies, Percussi­on-Section und Laptop ausgestattet, liefern sie Shows, die einfach nur Spaß machen. Unterstützt wird das Duo von Musikern des jungen Kollektivs »Poly Radiation«. 

Es werden Getränke angeboten.

 

STADTBAUHOF
Auf der Lände 9 / 82256 Fürstenfeldbruck / 08141-281 14 10

STADTBIBLIOTHEK AUMÜHLE
BEGINN Kabarett 19.00 / 20.30 / 22.00 / 23.30 Uhr / Musik 19.45 / 21.15 / 22.45 / 0.15 Uhr
Kinderprogramm 19.00 – 22.00 Uhr

Foto: Sarah Hieber

Foto: Alessandro Marino


EIN ERLEBNIS FÜR DIE SINNE

WORTGEWALTIGES & EHRLICHE MUSIK

 

Mit seinem Programm »Wortwelt & Versklang« setzt das THEATER PAGANY Poesie von Goethe über Rilke bis Morgenstern, von Brecht bis Erhard mit Sprache und Musik in Szene. Olaf Dröge, Peter Wachter und Sandra Pagany holen Lyrik aus ihrer meist so stillen Ecke heraus und machen sie – dramatisiert und ohne den Inhalt zu verändern – zu einem Erlebnis für die Sinne. 

Attila Tapolczai (Gitarre, Mandoline, Gesang) und Johanna Regenbogen (Viola) lernten sich beim Straßenmusizieren kennen. Im Stil des Irish-Folk, Bluegrass und Americana erzählt das DUO von seinen Gefühlen - melodisch, dynamisch, manchmal melancholisch und immer ehrlich.

Im KINDERPROGRAMM gibt es Bastelaktionen. 

Kulinarisches Angebot im Nachtcafé.


STADTBIBLIOTHEK IN DER AUMÜHLE
Bullachstr. 26 / 82256 Fürstenfeldbruck / 08141-36 30 91-0

KULTURNACHT SPECIALS

IM KLOSTERGELÄNDE
BEGINN ab 19.00 Uhr

POETISCHE MOMENTE
ZWEI SCHRÄGE DAMEN GEHEN UM
 

Als drei verschiedene Walk Acts treten Judith Gorgass und Kirstie Handel vom CLOWNESS Theater im Klosterareal auf. 

Mit den Politessen »Polly & Tess« auf Stelzen sorgen sie für Ordnung. Ein Glück, dass sie es mit dem Verteilen von Strafzetteln nicht ganz so genau nehmen. Lieber flirten sie und treiben ihren Schabernack mit dem Publikum. Außerdem verwandeln sich die Künstlerinnen noch in die resoluten Reinigungsfachkräfte »Rosa & Rita« und machen die Gäste putzmunter. 

Als Clownsduo »Glucks und Oma« haben die Beiden Schabernack und lustige Geschichten im Gepäck und berichten den Besuchern von ihren gemeinsam erlebten Abenteuern.


IM KLOSTERGELÄNDE
BEGINN ab 19.00 Uhr

BEKANNTES UND WENIGER BEKANNTES
DAS JACQUES FAULEU ENSEMBLE
 

In der Besetzung Posaune, Trompete, Banjo, Mandoline und Kontrabass spielen die Musiker vom »Jacques Fauleu Ensemble«. Schwungvoll unterhalten sie mit bekannten und weniger bekannten Stücken aus Gypsy-Swing, Jazz und Folk.

 


ALTE SCHMIEDE
BEGINN ab 19.00 Uhr

SCHÄTZE AUS DEN WERKSTÄTTEN

ALTE SCHMIEDE ÖFFNET IHRE TORE

 

In der Alten Schmiede wird übers Jahr gemalt, geschnitzt, gesägt, geschweißt und modelliert. Die Bildhauer zeigen Skulpturen aus Holz und Keramik aus Kursen und Workshops. 

In der Malwerkstatt sind Werke aus dem »Malatelier für Individualisten« und der „Inklusiven Kulturwerkstatt“ zu sehen.


IN DER INNENSTADT / LEONHARDSPLATZ
BEGINN 19.00 / 20.00 / 21.00 Uhr

Kirche geöffnet 19.00 bis 22.00 Uhr

RUND UM DIE LEONHARDIKIRCHE

KURZFÜHRUNG DER BESONDEREN ART

 

Sie wurde im Jahr 1440 geweiht, nach der Säkularisation erwarb sie die Marktgemeinde und bewahrte sie vor dem Abbruch: Unser gotisches Juwel im Herzen der Stadt an der Amperbrücke. 

Doch was musste das altehrwürdige Gotteshaus im Laufe der Jahrhunderte nicht schon alles miterleben!

Kulturnachtschwärmer erwartet ein Potpourri aus Geschichte und Gschichterln – das Ganze gewürzt mit Musik und Schauspiel durch die Gästeführerin Petra Vögele sowie den beiden Schauspielern Christina Schmiedel und Andreas Harwath von der Neuen Bühne Bruck. Zwischen den Führungen steht Expertin Vögele für Fragen rund um die Kirche bereit.


IM STADTPARK
BEGINN 20.30 / 21.30 / 22.30 Uhr

Foto: Nhi Thi Thuy Tran 

 

STADT.PARK.POESIE.

SPOKEN WORD MAL DREI

 

Der aus Bruck stammende Poetry 

Slammer und Rapper Johannes Berger aka Yunus präsentiert Kolleg:innen aus dem Münchner Raum, die bei einer gemeinsamen Show ihr Können unter Beweis stellen.

Meike Harms lebt in Gilching. Die Poesiepädagogin entführt ihre Zuhörer in eine Welt aus sprechenden Zoo-Tieren und philosophierenden Wissenschaftsdisziplinen. Sie kann rappen, beatboxen und urkomische Prosa schreiben.

Yannik Sellmann arbeitet in München als Comedy-Autor. Bei ihm werden Brillen-Verkäufer von Drill-Sergeants angebrüllt und Hügel im Ruhrgebiet mit hochalpiner Ernsthaftigkeit erklommen. Dank seinem Gespür für Witz und Timing kombiniert er rasante Wortkaskaden mit treffender Gesellschaftskritik.  


AM NIEDERBRONNERPLATZ
BEGINN ab 19.00 Uhr


ZUSAMMEN WACHSEN – ZUSAMMENWACHSEN

KUNST & MUSIK & NATUR

 

KONVOLUT, ein Zusammenschluss örtlicher Jugendlicher, verwandelt den Niederbronnerplatz erneut in ein kreatives Areal. Diesmal stehen unter dem Motto »Zusammen wachsen – Zusammenwachsen« die Aspekte Gemeinsamkeit und Solidarität im Mittelpunkt.

Bei einen Streetart Workshop für Jung und Alt kann man sich ausprobieren und gemeinsam ein großes Kunstwerk entstehen lassen. 

Auch die Natur spielt wieder eine Rolle: Organisiert wird eine Pflanzen-Tausch Börse. Hier können Ableger und Setzlinge abgegeben und eingetauscht werden.

Natürlich darf Livemusik nicht fehlen. Lokale Bands gestalten ein vielseitiges Programm. 

Der Verein Jugendcafé Brucklyn bietet Essen und Getränke an.

     

KONVOLUT
Niederbronner Platz / 82256 Fürstenfeldbruck / www.facebook.com/konvolutbruck/

AM NIEDERBRONNER PLATZ

BEGINN 19.00 – 23.00 Uhr

GESCHICHTE HÖRT NIE AUF – TEIL I

AUSSTELLUNG #STOLENMEMORY 

 

Direkt vor der Gretl-Bauer-Volkshochschule steht ein blau-roter Schiffscontainer, den der Historische Verein nach Fürstenfeldbruck geholt hat. Darin wird die Wanderausstellung #StolenMemory der Arolsen Archives präsentiert, deren Aufgabe die Dokumentation und Erforschung nationalsozialistischer Verfolgung ist. Ein Fragebogen leitet Besucher durch die Ausstellung und zeigt anhand von Gretl Bauer mit konkretem Bezug vor Ort die Tätigkeit der Archive auf. 

Der zweite Teil des Fragebogens lotst Interessierte durch Teile des jüngst eröffneten Audiowalks »Hier. FFB 1933-1945«. 

Mitglieder des HV stehen als Ansprechpartner am Container zur Verfügung.


GESCHICHTE HÖRT NIE AUF – TEIL II

AUDIOWALK ZUR NS-ZEIT IN BRUCK

 

Der Audiowalk »Hier. FFB 1933-1945« startet in gekürzter Form auf dem Niederbronnerplatz. Auf die sieben Stationen weisen Plakataufsteller über QR-Codes auf die Hörstücke hin. Kopfhörer nicht vergessen! 

Ausgehend von der Geschichte Gretl Bauers können sich Interessierte über Ereignisse in der NS-Zeit informieren: Wie ging die Machtübernahme der NSDAP von statten? Wie beteiligten sich Brucker Ämter an den Verbrechen des NS-Regimes? Und was ist über die Verfolgten bekannt?

Im Container der Arolsen Archive liegt ein Fragebogen auch zum Audiowalk aus. Wer über das Gehörte sprechen möchte, findet hier Ansprechpartner.

Der komplette Audiowalk findet sich unter:

www.ns-in-ffb.de.


LICHTSPIELHAUS
BEGINN 19.00 – 23.00 Uhr

MIT DEM RADLTAXI UNTERWEGS
KLIMAFREUNDLICHER SERVICE
 

Zum und vom Lichtspielhaus können Besucher bequem und kostenlos mit einem Radltaxi fahren. Der klimafreundliche Service ist eine Kooperation der AGENDA 21 mit dem Brucker Radlmobil. 


IN DEN SHUTTLE-BUSSEN
BEGINN ab 19.00 Uhr

DURCH DIE NACHT MIT FUNK UND JAZZ

ON TOUR MIT »HUMUS« 

 

Die beiden Musiker Quirin Schacherl (Gitarre) und Paul Sternagl (Schlagzeug) unterhalten die Fahrgäste in einem der Busse auf der Fahrt durch die Nacht zum Jexhof. Das Duo begeistert mit Eigenkompositionen, Funk, Jazz und Hip-Hop.


MITSINGEN AUSDRÜCKLICH ERWÜNSCHT

ON TOUR MIT »RANT UND BAND«

 

Die Musiker Georg Kink und Immanuel Hartmann werden mit Gesang, Gitarre und Mandoline für eine kurzweilige Fahrt sorgen. Ein bunter Mix von Pop über Schlager und Evergreens bis hin zu Jazz wird für jeden Geschmack etwas bieten und vielleicht sogar zum Mitsingen anregen.